MSU-Karte 2017-04-18T18:51:11+00:00

Project Description

MSU-Karte (Relaismatrix)

 

Beschreibung

Die MSU-Karte ist eine Relaismatrix mit 48 Kanälen. Sie wird verwendet, um die Testpunkte eines Prüflings mit der Messkarte des Testsystems zu ver­binden. Durch den Einsatz von Reedrelais mit Schaltzeiten von 1ms und einer Spannungsfestigkeit von 200V DC eignet sich die Karten optimal für den Funktionstest und in-circuit­ Test.

Mit der Messkanal-Gruppe werden die zu messenden Signale zunächst auf einen zentralen Punkt geschal­tet und von dort, über die Analogbus-Relais, mit der Messkarte verbunden.

Es können mehrere Karten zu einem kundenspezifischen Koppelfeld kon­­figuriert werden, wie z.B. 192×1, 96×2, 48×4, usw. Die Anzahl der Messkanäle wird nur durch die verfügbaren Steckplätze begrenzt.

Weitere Informationen erhalten Sie hier zum Download:

Datenblatt_MSU-Karte.pdf