RLM-Karte
Relaiskarte mit 10 Umschaltkontakten und 8 digitalen Eingängen

  • RLM-Karte: Relaiskarte (auch Relaisplatine oder Relaimodul) Ansicht 2
  • RLM-Karte: Relaiskarte (auch Relaisplatine oder Relaimodul) Ansicht 1
  • 10 Umschaltkontakte

  • Niedrige Übergangswiderstände

  • 8 GPIOs mit 5 V

  • I2C-Ansteuerung
  • Bis zu 4 Karten kombinierbar

Kontakt aufnehmen
Datenblatt herunterladen

Beschreibung der Relaisplatine

Die Relaiskarte ist in ihrer 2. Generation beidseitig mit je 5 Miniatur-Signal-Relais bestückt und wird von einer UMB2-Karte über I2C gesteuert. Die beiden Umschaltkontakte der Relais sind parallelgeschaltet, um die Strombelastbarkeit zu verdoppeln und einen niedrigen Übergangswiderstand zu gewährleisten.

Anwendung

  • Schalten von Versorgungsspannungen bis 30 V DC oder 230 V AC
  • Verbinden von Testpunkten
  • Galvanische Trennung
  • Abfragen der 6-Bit Adapternummer und Lesen der Start/Stopp-Eingänge
  • Ersatz für abgekündigte Relaiskarten

Eigenschaften des Relaismoduls

Betriebsspannung 15 V max. 200 mA
Betriebsspannung 23.3 V max. 30 mA
Abmessung160 x 100 mm
AnsteuerungI2C mit 100-kHz-Clock
X1Relaiskontakte
32 pol. Federleiste DIN 41612
X2Digitale Eingänge
10 pol. Header RM 2.54
X3Anschluss für UMB2
JST B5B EH
 
X4I2C-Weiterleitung
JST B4B EH

Konfiguration

Produktvarianten

BezeichnungBeschreibung
RLM2Relaiskarte (2. Generation) mit 10 Umschaltkontakten und 8 digitalen Eingängen

Customizing

Gerne passen wir unsere Guardian Module Ihren individuellen Bedürfnissen an. Unter anderem bieten wir folgende Dienstleistungen:

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktanfrage!